Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Schlanker und schneller - Das Backoffice darf nicht zum Flaschenhals werden, wenn Kundenbedürfnisse im Mittelpunkt stehen.

Plattformstrategie

Standardsoftware als strategischer Erfolgsfaktor für Versicherungsunternehmen

Die Anforderungen an die IT von Versicherungsunternehmen wachsen kontinuierlich. Ursache hierfür sind Neuentwicklungen im Produktportfolio ebenso wie sich ständig ändernde gesetzliche Rahmenbedingungen.

Entscheidend für den Markterfolg eines Versicherungsunternehmens sind in erster Linie ein flexibles Tarifdesign, die durchgängige und vollständige Prozessverarbeitung sowie hohe Servicequalität und geringe Abwicklungskosten. Damit wird der Einsatz von Standardsoftware, also Software, die einen klar definierten Anwendungsbereich abdeckt und als vorgefertigtes Produkt ausgeliefert wird, auch für die Kernprozesse mehr und mehr zum strategischen Erfolgsfaktor. Aktuelle Angebote im Markt unterscheiden sich vor allem hinsichtlich der Größe des abgedeckten Anwendungsbereichs (Lieferumfang) und hinsichtlich des Ausmaßes an Eigenentwicklungsaufwand (Fertigungstiefe). Grundsätzlich gilt, dass mit der Höhe des Eigenentwicklungsaufwands das Projektrisiko steigt.

Es stellt sich unter anderem die Frage, ob zur Erreichung der definierten Ziele eine bestimmte Leistung oder ein bestimmtes Produkt besser von externen Anbietern bezogen oder im eigenen Hause hergestellt werden soll (Make-or-Buy-Entscheidung). Versicherungsunternehmen müssen herausfinden, welche Lösung für sie die beste ist, um ihren Markterfolg zu erhalten und auszubauen.

ConVista sieht sich bei diesen Fragestellungen sowohl als Partner in der strategischen Entscheidungsfindung als auch als Lösungslieferant im Bereich Standardsoftware, Individualentwicklung und Modernisierung (Refactoring).


Laszlo Kaploczki

+43 1 339 520 311 920