Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


IFRS

Anwendung von internationalen Rechnungslegungsvorschriften

Die Erstellung von Geschäftsberichten nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften wird für immer mehr Unternehmen zu gelebter Realität. Zur besseren Vergleichbarkeit und um über nationale Grenzen hinweg Kapitalgeber und andere Stakeholder anzusprechen, werden die IFRS auch für rechtlich zunächst befreite Unternehmen interessanter.

Einzelne, teils branchenspezifische Standards stellen Unternehmen dabei vor besondere fachliche, organisatorische und technische Herausforderungen. So werden in der Versicherungswirtschaft durch IFRS 4 Versicherungsverträge nach differenzierten Kriterien bewertet. Die Umsetzung des Standards ist dabei mit hohem konzeptionellen Aufwand und einer komplexen Abstimmung mit dem Rechnungswesen und den versicherungstechnischen Abteilungen des Unternehmens verbunden.

ConVista unterstützt bei der Konzeption und Implementierung von Lösungen zur Abbildung fachlich getriebener Anforderungen, die die speziellen Bedürfnisse der Unternehmen abdecken.

In unserem Leistungsportfolio werden selbstverständlich nicht nur spezielle Anforderungen an Einzel- und Konzernabschluss nach IFRS abgedeckt. ConVista verfügt über langjährige Erfahrung in der Abbildung paralleler Rechnungslegungen im SAP-Umfeld, so dass auch IFRS-seitig im internen Reporting bzw. externen Berichtswesen der Unternehmen die unterschiedlichen Ansatz-, Bewertungs- und Darstellungsvorschriften von uns umgesetzt werden können.

  • IAS 1 (Darstellung des Abschlusses)

  • IFRS 4 (Versicherungsverträge)

  • IFRS 5 (Zur Veräußerung gehaltene, langfristige Vermögenswerte und aufgegebene Geschäftsbereiche)

  • IFRS 8 (Geschäftssegmente)

  • IFRS 9 / IAS 32 / IAS 39 (Finanzinstrumente)

  • IFRS 13 (Bemessung des beizulegenden Zeitwerts)

  • IAS 7 (Kapitalflussrechnungen)

  • IAS 38 (Immaterielle Vermögenswerte)


Laszlo Kaploczki

+43 1 339 520 311 920